Tattoos wollen gepflegt sein – mit Skincair TATTOO

Werbung / Anzeige

Über Allpresan konnte ich die Lipid Schaum-Creme Skincair TATTOO Classic testen. Das traf sich super, da mein Sohn gerade ein neues Tattoo hat stechen lassen.

Die  Skincair TATTOO Classic Lipid Schaum-Creme wurde speziell entwickelt zur täglichen Pflege für tätowierte Haut,. Sie kann aber auch zur Anwendung nach kosmetischen Behandlungen wie beispielsweise Microblading eingesetzt werden.

Sie lindert Juckreiz und Spannungsgefühl, bildet ein atmungsaktives Schutznetz auf der Haut, stabilisiert und repariert die Hautbarriere. Die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Sie ist ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und zu 100 % vegan und somit auch für sensible Haut geeignet. Enthalten ist Panthenol und hautverwandte Lipide.

Die Skincair TATTOO Classic Lipid Schaum-Creme befindet sich in einem kleinen Behälter mit Sprühkopf. So lässt sich dieser sehr gut verteilen.

Mein Sohn benutzt die Skincair TATTOO Classic Lipid Schaum-Creme schon eine Weile und ist absolut zufrieden. Es ist wirklich die ideale Pflege für das Tattoo. Die Haut wird feucht und geschmeidig gehalten und somit wird eine Krusten- und Narbenbildung vermieden. Da die Creme absolut keinen Fettfilm hinterlässt, kann man die Textilien sofort nach dem Eincremen wieder anziehen.

Die Creme kann je nach Bedarf mehrmals täglich auf die tätowierten Hautpartien aufgetragen werden. Vor Gebrauch natürlich gut schütteln.

Wir sind sehr begeistert von der atmungsaktiven Schaum-Creme, welche übrigens auch sehr ergiebig ist und können diese für Tattoo Liebhaber nur empfehlen.

Die Testprodukte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.