#stayathome Ein Wellnesstag – Home Spa – zu Hause mit Kneipp

Werbung / Anzeige 

Im Moment dreht sich alles um Corona. Es ist schon sehr schlimm, was gerade auf unserer schönen Erde los ist und wir sind alle davon betroffen. Der Gang zum Einkaufen ist für mich schon Stress.

Corona gilt laut Ökumenischem Heiligenlexikon als Schutzpatronin gegen Seuchen. Sie war erst 16 Jahre alt, als die Märtyrerin in der Spätantike grausam hingerichtet wurde, und Legenden ranken sich in Asien, Afrika und Europa sie: Die heilige Corona hat mit dem gleichnamigen Virus, das derzeit die Welt in Atem hält, nicht nur diese grenzüberschreitende Internationalität gemeinsam. 

Aber nun will ich nicht weiter abschweifen. Da man ja im Moment nirgends wohin kann, sei es zum Friseur, Nageldesigner oder Kosmetikerin, macht man es sich zu Hause schön, was mir aufgrund eines großen schönen Gartens und Hauses auch nicht besonders schwer fällt. Also mache ich mir meinen eigenen Wellnesstag zu Hause mit den wunderbaren Produkten von Kneipp.

Da es ja die letzten Tage so wunderbar warm war, habe ich mich schon Morgens mit der Aroma Pflegedusche Sommerlaune verwöhnt, denn der Duft, den diese wunderbare Pflegedusche verströmt, lässt an einen wunderschönen Urlaubstag erinnern. Enthalten ist hier Wassermelone und Minze, die wunderbar die Sinne beleben – wie von der Sonne geküsst. Mein lieber Gatte hat auch gleich einen Wellnesstag mit eingelegt und hat die Cremedusche Kurzurlaub am Morgen dafür genutzt, welche dank der enthaltenen Kokosmilch und Monoiöl auch wunderbar an Urlaub erinnert.

Danach haben wir erst einmal ausgiebig gefrühstückt auf der Terrasse und später im Garten entspannt.

Nachmittags habe ich noch Waffeln gebacken, die wunderbar mit Eis und Schlagsahne sowie Himbeeren gemundet haben. Ich habe so ein wundervolles kleines Waffeleisen, damit gelingen diese leckeren Waffeln immer super und Eis und Schlagsahne habe ich immer zu Hause.

Abends habe ich mir die Kneipp Wohlfühlzeit Kerze angezündet mit Macademia Sternanis Orange Duft und ein entspannendes Bad mit dem Kneipp Aroma-Pflegeschaumbad Ruhepol gegönnt. Bei so einem entspannenden Bad kann ich wunderbar abschalten, gerade hier mit dem Duft des ätherischen Lavendelöls.

Dies war unserer gemeinsamer Wellnesstag, der herrlich entspannend war. Wir haben ganz einfach mal gar nichts gemacht, weder im Homeoffice, noch sonst irgendetwas im Haus. Sehr gemütlich und absolut ansprechend, so etwas sollte man viel öfter machen, denn auch die Zeit zu zweit zu entspannen, kann wunderschön sein.

Es geht auch mal ohne Kosmetikerin, Nageldesigner und Friseur. Denn dass wir die Zeit gesund überstehen, ist viel wichtiger als alles andere, denn die Gesundheit kann einem nicht ersetzt werden und vor allen Dingen benötigen wir für die Krise Geduld, denn

Geduld rettet Leben. Ungeduld riskiert Leben.

Die Testprodukte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

2 comments to #stayathome Ein Wellnesstag – Home Spa – zu Hause mit Kneipp

  • Liebe Inge!

    Es ist eine seltsame Zeit, die gerade stattfindet.
    Umso wertvoller finde ich die Zeit, die ich tatsächlich in Ruhe zu Hause verbringen kann.

    Derzeit habe ich Urlaub, damit ich meinen endgültigen Umzug nach Bochum organisieren kann.
    Ab Mai werde ich dann endlich wieder Zeit für mich und meine Bedürfnisse haben, auch wenn ich arbeiten gehe, da bei uns kein Homeoffice möglich ist.

    Umso wertvoller ist für mich meine MeTime die ich zu Hause in meinen vier Wänden zelebrieren kann. Es ist wie ein kleiner Kurzurlaub. Und ganz wichtig, neben der ausgiebigen Beautyroutine ist auf jeden Fall leckeres Essen!

    Herzliche Grüße an Dich und Deine Liebsten,
    Natascha

    • Hallo liebe Natascha,

      genauso sehe ich es auch. Man kann es sich auch zu Hause einfach nur wunderschön machen und seine eigene MeTime genießen. Umso einfacher finde ich es dann auch noch, wenn man ein eigenes Haus hat, so wie wir beide. Auch leckeres Essen finde ich selbst auch wichtig. Und ich bin so froh über meinen Garten, denn das ist schon ein Stück Freiheit und man kann es sich hier so gut gehen lassen.

      Auch von mir ganz liebe Grüße zurück liebe Natascha, auch an Deinen lieben Walter.