Olivenölseife aus dem Orient – 100 % pflanzlich

Werbung

Ich bin ja ein absoluter Fan des Orients, wie auch einige meiner Leser sicherlich schon wissen und habe ja viele Länder auch dort schon bereist und mag alles, was daher kommt. Heute stelle ich die Olivenölseife aus Aleppo vor. Die Olivenseife ist ein Geheimnis des Orients zur Pflege von Haut und Haar und wird schon seit über 1000 Jahren in Aleppo hergestellt. Es ist ein Naturprodukt aus reinem Oliven- und würzigem Lorbeeröl und ist dafür bekannt, Haut und Haar naturgemäß zu pflegen und weich und geschmeidig zu halten. Geschätzt wird diese Seite im gesamten Orient von Frauen und Männern. Olivenölseife aus Aleppo ist 100% pflanzlich und frei von jedweden chemischen oder tierischen Zusatzstoffen und enthält viel Vitamin E. Nicht zuletzt deswegen ist die Alepposeife bei Personen mit dermatologischen Problemen sehr begehrt.

Die Herstellung der Olivenseife erfolgt nur in der Zeit von Dezember bis März, da diese zu den kühlen Monaten gehören. Das an sich einfache Verfahren wurde über die Jahrhunderte hinweg wenig verändert. In einem Produktionsgang können ca. 5 Tonnen hergestellt werden. Olivenöl wird dazu in großen Kesseln mit in Wasser gelöster Sodaasche gemischt. Ursprünglich wurde die Sodaasche aus einer Wüstenpflanze, der Salsola Kali gewonnen. Heutzutage wird industrielle Sodaasche hergenommen. Die Mischung wird auf über 200 Grad Celsius erhitzt und solange gerührt, bis das Olivenöl vollständig in Glyzerin und das Natriumsalz des Olivenöls zerfällt. Kurz vor Ende des Prozesses wird Lorbeeröl zugesetzt und die Verseifung damit zu Ende geführt. Die Sodalösung wird aus dem Kessel abgelassen und die Seifenmischung mit frischem Wasser gewaschen bis sie vollständig laugenfrei und somit ph-neutral geworden ist. Nachdem das Wasser abgelassen wurde, bleibt die Alepposeife zum Abkühlen und vollständigen Entwässern über Nacht stehen.

Bevor die Alepposeife in den Handel geht, muss sie mindestens sechs Monate reifen, d.h. vollständig trocknen.

Dadurch, dass Alepposeife beinahe Ph-neutral ist und keinerlei künstliche Zusatzstoffe enthält, ist sie universell für jeden Hauttyp geeignet. Oliven Öl Seife produziert wenig Schaum und ist besonders ergiebig. Die Lorbeerölseife sollte nach Gebrauch trocken gehalten werden.“

Die Informationen habe ich der Website https://www.alepposeife.de entnommen.

Jetzt habe ich die Alepposeife auf der Haut getestet und zwar für den ganzen Körper. Die Seife schäumt wirklich sehr wenig auf, fühlt sich aber auf der Haut sehr angenehm an. Die Haut wird sehr weich von der Olivenseife. Die Haare habe ich mir nicht damit gewaschen, da dies bei meiner Länge einfach irgendwie nicht hingehauen hat. Ausprobiert habe ich es bei meiner Nichte, die kurze Haare hat und hier hat das super geklappt und die Haare fühlten sich hinterher auch sauber an.

Ich kann die Alepposeife wirklich empfehlen, da die Haut sehr geschmeidig von der Seife wird. Toll finde ich die Seife für Personen, die mit Hautproblemen zu tun haben. Mein Sohn, der sehr unter trockener Haut leidet, ist ganz begeistert von dieser Seife und hat diese jeden Tag in Gebrauch.

Beziehen kann man die Oliven-Lorbeeröl-Seife zu ca. 215 Gramm  bei Aleppo Naturprodukte zu 4,00 € das Stück.

Schaut gerne mal vorbei auf der Website von Aleppo-Naturprodukte vorbei. Es gibt sie auch in der flüssigen Variante und zwar die flüssige Alepposeife mit 20% Lorbeeröl, 350ml zu 6,99 €.

Die Testprodukte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.