Naturseifen aus der Seifenwerkstatt Pfinztal

Werbung / Anzeige 

Auch dieses schöne Päckchen von der Seifenwerkstatt Pfinztal möchte ich Euch heute vorstellen. Die Seifenwerkstatt Pfinztal stellt Naturseifen im traditionellen Kaltverfahren her. So wird sichergestellt, dass die wertvollen Inhaltsstoffe der verwendeten Öle und Fette in der Seife erhalten bleiben. Alle Naturseifen und Badeprodukte werden liebevoll in Handarbeit hergestellt.

Aber man findet auch andere Produkte bei der Seifenwerkstatt. Das Sortiment reicht von Rasieren und der passenden Rasurseife, hinüber zu fruchtigen Peelings bis hin zu hochwertigen Naturseifen. In den Geschenkkörben findet man Naturseife, Badezusätze und Peelings.

Erhalten habe ich

  • Brennesselseife
  • Hanfölseife
  • Rasierseife DeLuxe
  • Handgemachte Deocreme „Zitrone“

Was mir hier wieder sehr gut gefällt, was ich unbedingt erwähnen muss, wenn man am Ende des Bestellvorganges das Keyword “Zero-Waste” ein, werden die Produkte ausschließlich in Zeitungspapier verpackt und versandt. Das ist absolut nachhaltig, denn eine Seife muss nicht noch unbedingt in Säckchen mit Schleifchen verpackt werden.

Zuerst habe ich die Hanfölseife ausprobiert, welche sehr gut aufschäumt und die Haut sehr gut pflegt.  Die handgemachte Hanfölseife ist eine sehr pflegende Seife mit cremigem Schaum. Da die Hanfölseife mit Hanfsamen angereichert ist sowie grüner Tonerde, hat man mit der Seife einen leichten Peelingeffekt. Mir gefällt dies sehr gut. Beduftet ist die ist die Seife mit indischem Melissenöl.

Ich könnte jetzt gar nicht sagen, nach was die Hanfseife duftet. Sie duftet frisch, ich finde sogar etwas zitronig (obwohl keine Zitrone enthalten ist). Mir gefällt die Pflegewirkung der Hanfölseife sehr gut und ich kann sie nur empfehlen.

Mein Mann hat für mich einmal die Rasierseife DeLuxe ausprobiert, obwohl er überhaupt kein Nassraisierer normal ist.

Die  handgemachte Rasierseife DeLuxe wird mit echten Seidenfasern hergestellt. Durch die aufgelösten Seidenfasern wird der Schaum der Rasierseife schön feinporig und cremig. Enthalten ist hier Bio-Mandelöl, Olivenöl, Rapsöl, Rizinusöl, Glycerin. Die Seife ist natürlich Palmölfrei. Mein Man war sehr zufrieden mit der Schaumbildung. Die Haut war nach der Rasur sehr weich und auch der Duft war sehr frisch. Die Rasierseife wird mit einem allergenfreien Parfumöl beduftet. Auch hier sprechen wir eine absolute Empfehlung aus.

Die handgemachte Brennesselseife enthält geriebene Brennessel, naturreine Öle wie Limetten- und Eukalyptusöl. Ich finde, die Seife duftet nach Limette. Die Seife reinigt die Haut sanft und sehr pflegend und hinterlässt einen angenehmen Duft.

Ich bin sehr zufrieden mit dieser tollen Naturseife, welche natürlich vegan und palmölfrei ist.

Das nächste Produkt ist die Deocreme Zitrone. Sie ist frei von Aluminium, Silikonen, Parabenen, Mineralölen, Alkohol oder tierischen Produkten. Die Deocreme befindet sich in einem wiederverwendbaren Glas-Tiegel. Kein unnötiger Einsatz von Wertstoffen – kein Stress. Darüber hinaus ist die Creme super ergiebig. Eine stecknadelkopfgroße Menge reicht völlig aus. Die Deocreme lässt sich leicht entnehmen aus dem Tiegel. Auf der Haut verreiben und man duftet herrlich nach Zitrone. Sehr empfehlenswert.

Schaut unbedingt mal im Shop von Seifenwerkstatt Pfinztal vorbei, wo man diese herrlichen Naturseifen bekommt.

Die Testprodukte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

 

 

 

 

 

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.