Mein persönlicher Gesundheitsmanager

Werbung

Eine neue Waage musste her, da die alte leider kaputt war. Da habe ich mir gleich eine intelligente Bluetooth-Waage bestellt, um Gewicht, Körperfett und BMI zu messen. Und zwar kann man dies alles über die App  „OKOK“ bearbeiten. Die App ist einfach zu bedienen und kann aus dem Apple Store oder Google Play gratis heruntergeladen werden. Durch die Messangabe „Kalorienverbrauch“ kann der Nutzer wunderbar seine Ziele realisieren und seinen täglichen Kalorienverbrauch regeln.

 

Die Anwendung ist auch ganz einfach. Nach dem Herunterladen gibt man zum ersten Mal seine persönlichen Daten ein und stellt die Waage auf einen harten oder flachen Boden. Alle 4 Füße sollen alle 4 Elektroden berühren. Teppiche oder andere weiche Unterlagen können die Messgenauigkeit beeinträchtigen. Nur das Körpergewicht ist auf dem Display direkt ablesbar und die anderen Werte werden in der App angezeigt.

Die Waage ist ein persönlicher Gesundheitsmanager. Sie ist von der Verarbeitung toll, hat eine extraflache Bauhöhe von ca. 2,3 cm und eine maximale Tragkraft von ca. 180 cm. Sie bietet entsprechend dem individuellen Alter und der Größe eine verlässliche Körperfett-, Körperwasser- und Muskelmasseanalyse. So kann man anhand Vernetzung zwischen Smartphone und Waage die Werte graphisch auswerten bzw. kontrollieren.

Gesundheitsapp
„OKOK“

Die Glasplatte ist aus Hartglas und hat ein LED-Display mit Hintergrundlicht. Bis zu 8 Nutzer werden automatisch von der Körperfettwaage Index erkannt und können automatisch im entsprechenden Connectkonto hochgeladen werden.

Geeignet für Smartphone mit Bluetooth 4.0 und Betriebssystem iOS 8.0/ Android 4.3 oder höher. Die gratis „OKOK“ App ist einfach zu bedienen. Beziehen kann man die Körperfettwaage bei Segels zu einem Preis von 29,99 €.

Ich kann hier nur eine Kaufempfehlung aussprechen.

Das Testprodukt wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wider.

 

Comments are closed.