KAREX gelée im Test

Werbung / Anzeige

Mein Paket von KAREX hatte ich Euch schon vorgestellt. Seit über zwei Wochen testen wir jetzt den KAREX gelée. Für mich ist der KAREX gelée perfekt, denn ich habe sehr schmerzempfindliche Zähne, die sofort bei sehr HEISS und sehr KALT reagieren. Das ist ganz furchtbar.

Hier einmal die Vorteile von KAREX gelée auf einen Blick

  • Kariesprophylaxe durch die Remineralisation mit Calcium und BioHAP
  • Calciumlieferung für die Zähne
  • Reduziert die Schmerzempfindlichkeit der Zähne
  • Fluoridfrei, zuckerfrei, vegan
  • Täglich anwendbar
  • Angenehmer Zitrus-Minz-Geschmack
  • Für Kinder und Erwachsene

Für den zusätzlichen Schutz der Zähne wurde das Karex gelée für die Bedürfnisse der Verwender entwickelt. Karex gelée ist ein Gel zur Remineralisation von Zahnschmelz, zur Unterstützung der Kariesprophylaxe und der Reduktion von Schmerzempfindlichkeiten. Das gelée remineralisiert den Zahnschmelz mit Hydroxylapatit und kann zur täglichen Zahnpflege direkt nach dem Zähneputzen angewendet werden. Der angenehm milde Geschmack macht es auch Kleinkindern und Personen mit schmerzempfindlichen Zähnen leicht, das gelée in die tägliche Zahnpflege-Routine einzubinden. Zudem kann das Gel die Schmerzempfindlichkeiten, die nach einer professionellen Aufhellung auftreten können, reduzieren. Bei Kreidezähnen handelt es sich um nicht vollständig ausgebildeten Zahnschmelz. Eine zusätzliche Remineralisierung ist wichtig, um den Zahn zu schützen und Empfindlichkeiten vorzubeugen.

Die Anwendung des Karex gelée  ist ganz einfach. Direkt nach dem Zähneputzen mit einem Finger auf die Zähne aufgetragen und das gelée nicht abspülen. Am besten macht man dies direkt vor dem Zubettgehen und das gelée über Nacht einwirken zu lassen. Je länger Karex gelée einwirkt, desto effektiver kann der Zahnschmelz remineralisiert werden. So kann sich die Wirkung optimal entfalten. Der Wirkstoff BioHAP ist auch bei Verschlucken unbedenklich.

Der hochdosierte BioHAP schützt den Zahnschmelz, indem er eine Deckschicht auf der Zahnoberfläche bildet. Diese Schutzschicht erschwert es den Bakterien, sich am Zahn anzulagern. Darüber hinaus wird der Zahn vor Säuren aus Obst und Getränken, die den Zahnschmelz angreifen können, geschützt. Der multifunktionale Wirkstoff BioHAP verschließt die freiliegenden Dentinkanälchen und reduziert so die Schmerzempfindlichkeit.

Ich benutze den Karex gelée jetzt über 14 Tage und bin sehr begeistert. Bei mir wirkt er auf alle Fälle. Die Schmerzempfindlichkeit meiner Zähne ist nicht mehr ganz so stark wie vorher. Man sollte den gelée aber auch täglich nutzen.

Selbst kannte ich bisher nur einen Gelee (Name nenne ich nicht), welchen man nur wöchentlich nutzen durfte. Da gefällt mir Karex gelée doch besser, da ich diesen täglich nutzen kann, denn bei einer Einmalnutzung pro Woche kann man es schon mal vergessen.

Der Karex gelée ist für Kinder und Erwachsene geeignet und ist ohne Fluorid. Ich kann diesen nur empfehlen. Man kann diesen auch bei Zahnspangenträgern, nach dem Bleaching und auch bei Kreidezähnen anwenden. Auch mein Mittester, der die Probe von mir bekommen hat und testen durfte, ist sehr zufrieden.

Schaut Euch gerne mal bei Karex um, dort erfahrt Ihr noch mehr über dieses Produkt und lernt auch die anderen Produkte von Karex kennen.

Das Testprodukt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

Comments are closed.