Handgemachte Badebomben von Taseyar

werbung

Badet oder duscht Ihr lieber? Ehrlich gesagt mache ich beides gerne. Baden tue ich im Winter sehr gerne, wenn es kalt ist. Dann ist es so richtig kuschelig. Darum möchte ich Euch die wunderbaren Badebomben von Taseyar heute mal zeigen. Ich habe eine wunderschöne Box bekommen, die von außen schon total ansprechend ist und Lust auf deren Inhalt macht. Der Inhalt sind 6 große und farbige Badebomben, welche nach Süßorange, Rose, Lavendel, Zitrone, Minze und Eukalyptusöl riechen.

Jede Kugel ist wie ein Bonbon verpackt und hat ungefähr die Größe eines Tennisballes. Also absolut ausreichend für ein schönes Vollbad. Die Kugel ist nochmal umhüllt mit Papier, wo außen genau beschrieben hat, was für ein Duft die jeweilige Badebombe hat. Dann ist die Badebombe nochmal umhüllt mit Plastik, so ist diese sehr gut geschützt. Auch einzeln eigenen sich die Badebomben super als Geschenk. Ich werde aber die gesamte Box meiner Mutter zum Muttertag schenken, da ich selbst noch Badebomben habe. Die Badebomben von Taseyar sind handgemacht und zu 100 % natürlich und enthalten keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe.

Hier ist die Badebombe aus dem Papier gewickelt.

Wie benutzt man überhaupt die Badebomben?

Man füllt seine Badewanne natürlich mit Wasser und gibt die Badebombe ins Wasser, so kann man das Sprudeln und den Duft herrlich genießen. Und ich sage Euch, diese Bomben duften herrlich. Es ist ein Genuss, in diesen zu baden. Ich würde ja gerne mal die ganze Packung hineingeben, nur um das Farbenspiel zu sehen. Das Wasser färbt sich dann natürlich in der Farbe der jeweiligen Badebombe.

Ich bin ganz begeistert von dieser herrlichen Box und finde sie ganz bezaubernd, vor allen Dingen das Design, welches herrlich zum Frühling passt.

Beziehen kann man dieses 6 teilige Badebomben Geschenkset bei Taseyar zu einem Preis von 15,79 €. Benutzt Ihr lieber Badebomben oder normalen Badezusatz? Ich mag beides gerne.

Werbung enthalten

Das Testprodukt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wider.

 

Comments are closed.