CelluMag Anti Cellulite Massagebürste von Massea

Werbung / Anzeige

Ich gönne mir ab und zu eine Massage mit der Massea Massagebürste. Nicht dass, was Ihr jetzt schon wieder denkt!!!!!

Fast jeder von uns hat das eine oder das andere Problem, wo er gerne etwas tun möchte! Der eine hat Probleme mit seiner Konzentrationsfähigkeit, Cellulite, Verspannungen, mit der Muskulatur, Kondition und und und. Aber heutzutage bekommt man ja auch für alle Wehwehchen ein Mittelchen oder tolle Produkte, die zu einem tollen Körper führen können. Schön wäre es ja, wenn dies wirklich so einfach sein würde.

Seinen Körper aber zu stimulieren, um das subkutane Fettgewebe und der Haut zu helfen, Flüssigkeitseinlagerungen und Giftstoffe abzubauen, dabei hilft die CelluMag Anti Cellulite Massagebürste mit Magneten gegen Orangenhaut.

Hier stelle ich Euch diese einmal auf dem Bild vor.

Man sollte die Massagebürsten täglich als Massageelement benutzen, so werden bereits nach wenigen Wochen deutlich sichtbare Verbesserungen an den behandelten Körperpartien sichtbar, denn CelluMag optimiert die Massage aufgrund seiner magnetischen Eigenschaft und dringt bis tief unter die Haut ein. Die 5 Magnetkerne optimieren die Massage und stimulieren die Zellen zur Regeneration an, denn dadurch werden die Körperzellen stimuliert und es hilft bei der Entgiftung und Entschlackung.

Man massiert das Gewebe in Form einer kreisförmigen Massage mit Massageöl oder Cellulite-Creme zum Körper hin. Auf trockener Haut sollte man die Bürste natürlich nicht verwenden, um Rötungen und Reizungen vorzubeugen.  Also mir tut dies unter der Dusche sehr gut. Besonders die Arme und Beine werden hierbei sehr gut durchblutet. Die Massagebürste ist aber auch gleichzeitig noch für eine entspannende Schulter- und Nackenmassage sowie eine Rückenmassage  bestens geeignet, die natürlich jemand durchführen sollte, da man ja dort selbst nicht hinkommt.

Der Vorteil gegenüber einem Massageroller ist, dass das Gewebe geschoben und in die richtige Lage gebracht wird., Ich habe die Massagebürste ausführlich getestet, muss dabei betonen, dass ich kaum Cellulitis habe. Für mich ist die Masseabürste schon eine Routinebürste, da ich diese nach jeder Dusche für meine Arme und Beine benutze, um meine Blutzirkulation anzuregen und es tut mir unheimlich gut. Ich kann es nur empfehlen und möchte diese nicht mehr missen. Man kann mit wenige Minuten Anwendungen pro Tag schon schnell einen sichtbaren Effekt erzielen.

Beziehen kann man diese über Amazon zu einem Preis von 13,95 €.

Viele Anregungen und Tipps findet man auch auf der Website von Massea. Schaut einfach mal vorbei.

Das Testprodukt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt meine persönliche Meinung wider.

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.