Somat Maschinenreiniger im Test über Henkel Lifetimes

Werbung

Über Henkel Lifetimes konnte ich den Somat Maschinenreiniger testen. Erst einmal gebe ich Euch mal ein paar Infos über den neuen Somat Maschinen-Reiniger. Das sagt die Beschreibung.

Der Somat Maschinen-Reiniger ist die erste und einzige Somat-Pflege, die ohne extra Spülgang angewendet wird. Der Maschinenreiniger Tab wird einfach auf den Boden der befüllten Spülmaschine gegeben. Dank 5 x Leistung wirkt er kraftvoll gegen Fett und Kalkablagerungen in der Maschine, den Sprüharmen, dem Filter, der Wasserpumpe und den Schläuchen. Die Formel neutralisiert unangenehme Gerüche und bringt Frische in die Spülmaschine.

Das ist echt eine tolle Idee. Wie oft habe ich bei meiner alten Maschine vergessen, dass ja eigentlich mal eine Reinigung fällig wäre. Wurde dann zwar auch gemacht, aber man sollte diese doch einmal im Monat reinigen. Jetzt habe ich eine ziemlich neue Spülmaschine und tue dies auch sehr gewissenhaft. Ich habe mir einfach angewöhnt, dies an jedem 15. Des Monats zu tun.

5 x Leistung gegen Fett & Kalk in

  • Maschine
  • Sprüharmen
  • Filter
  • Wasserpumpe
  • Schläuchen

Und das alles ohne extra Spülgang.

Die Anwendung ist einfach:

  • Befülle Deine Maschine wie üblich. Man sollte nur kein Silberbesteck bei Verwendung des Produktes mitspülen.
  • Gib wie gewohnt Geschirrspülmittel hinzu.
  • Dann einen Somat Maschinenreiniger Tab auf den Boden der befüllten Maschine legen.
  • Den Tab selbst nicht aus der Folie entfernen

Ich habe dieses ja seit dem Erhalt des Somat Maschinen Reinigers erst einmal ausprobiert. Habe also meine Spülmaschine wie normal befüllt und den Spülgang eingestellt, den Somat Maschinen Reiniger auf den Boden der Maschine gelegt und diese angestellt.

Mein Fazit:

Ich bin restlos begeistert. Meine Spülmaschine roch total frisch nach dem Spülgang und es war auch nichts mehr zu sehen vom Tab. Also einfacher kann man seine Spülmaschine nicht reinigen. Nur zu empfehlen.

Die Testprodukte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wider.

 

 

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.