Ikobox simpleproducts im Test

Werbung

Heute möchte ich Euch das Unternehmen Ikobox simpleproducts vorstellen.

„Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, das die Dinge des täglichen Bedarfs untersucht und diese optimiert. Ikobox glaubt, dass auch vermeintlich unwichtige Gegenstände, die häufig verwendet werden, großen Einfluss auf unsere Lebenszeit haben. Wenn wir etwas täglich benutzen und es mangelhaft ist, verschwenden wir viel Energie und irgendwann viele Stunden und bei manchen dieser Produkte wird aber leider bei der Entwicklung und im Design gespart. Das macht dann das Produkt am Ende entweder zu kompliziert oder so dumm dass man sich (täglich) richtig ärgert. Deswegen wendet sich Ikobox solchen Produkten zu und verändert diese.  Und zwar solange, bis diese die eine Sache wofür sie geschaffen wurden, richtig gut können. Meistens ist das nicht mal besonders kompliziert, wenn man sich einmal gewissenhaft damit beschäftigt. 

Zusammen mit einem Team von Designern und Ingenieuren, findet Ikobox die beste Lösung für die Umsetzung, die die Einfachheit und den maximalen Nutzen miteinan­der vereinen. 

So entsteht ein Ikobox simpleproduct.“

Ich finde diese Idee toll, kann man doch Produkte immer wieder verbessern und ver­einfachen. Gerade durch das Testen dieser Produkte und durch Rückmeldungen der Tester können diese Produkte noch verbessert und vereinfacht werden.

Ich zeige Euch nun mein Testprodukt. Hierbei handelt es sich um einen ersten Prototypen einer Tassenhalterung.

Nun meine Meinung hierzu.

Die Idee dieser Tassenhalterung ist eigentlich toll und lässt sich auch bei jeder Küche bzw. in jedem Küchenschrank realisieren und benutzen. Diese Halterung lässt sich auch sehr leicht an jedem Regal im Schrank befestigen oder einklemmen. Aber ich bin jetzt hier mal ehrlich.

Tassenhalterung mit Haken

 

Haken für Tassenhalterung

Ich habe eine teure Küche und klemme mir diese Halterung jetzt nicht in meinen Schrank, da mit dem Einklemmen mein Regal innen leider zerkratzt. Das ist mir leider passiert. Deswegen hätte ich jetzt hier einen Vorschlag, der vielleicht auch umzusetzen wäre. Man könnte die Schiene doch mit einem dünnen Filzbelag ausstat­ten, damit die Schränke innen nicht verkratzen.

Ansonsten ist die Idee der Tassenhalterung wirklich toll. Die Haken lassen sich sehr einfach befestigen und durch leichtes Biegen der Haken nach außen, sorgen diese für einen festen Halt in der Schiene. Meine Tochter war ganz begeistert von dieser Halterung natürlich und hat sich diese auch gleich geschnappt für Ihre Studenten­bude. Dort ist diese Halterung absolut willkommen und hat in einem alten Küchen­schrank auch schon ihren Platz gefunden. Meine Tochter hat den Filzbelag selbst darauf geklebt und zwar ganz dünn, so dass auch im alten Küchenschrank nichts verkratzen kann und dort finden nun 6 Henkeltassen ihren Platz an den Haken.

So sieht das ganze dann im Schrank meiner Tochter aus:

Tassenhalterung mit Haken

Wie gefällt Euch denn diese Idee der Tassenhalterung? Würdet Ihr Euch ein solches Produkt kaufen oder benutzen?

Über Kommentare freue ich mich sehr. Ich wünsche Ikobox viel Erfolg bei weiteren neuen Ideen und werde diese auf alle Fälle immer mitverfolgen. Eine tolle Idee, um Produkte noch zu vereinfachen und zu verbessern.

Vertreten ist Ikobox auch bei Facebook.

Das Testprodukt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wider.

 

 

4 comments to Ikobox simpleproducts im Test

  • Eine wirklich tolle und platzsparende Idee. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass es das Material zerkratzt. Definitiv verbesserungswürdig.

    ♥liche Grüße – Lenchen

    • Hallo liebes Lenchen,

      ja die Idee ist klasse. Deswegen habe ich ja auch den Verbesserungsvorschlag gemacht mit dem Filz und er wurde sogar angenommen, wie mir der liebe Oliver von Ikobox gerade schrieb. Finde ich toll.

      Herzliche Grüße
      Inge

  • Astrid Scholz

    Die Idee finde ich super aber wie du oben schreibst:würde ich auch etwas Filz benutzen das es nicht zerkratzt . Toll vorgestellt LG Astrid

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.