„Bester Pfeffer der Welt“ Kampot Pfeffer von Uncle´s Pepperfarm mit #Gewinnspiel auf dem Blog

Werbung

Heute möchte ich Euch einen fast verschollenen Schatz der Natur vorstellen, den echten Kampot Pfeffer. Mit seinem einzigartigen Aroma begeistert er als „bester Pfeffer der Welt“ Gourmets und Hobbyköche auf der ganzen Welt. Traditionell und fair angebauter Kampot Pfeffer aus Kambodscha – sonnengetrocknet in bester handverlesener Qualität.

Dafür steht Uncle´s Pepperfarm. Der hochwertige Kampot Pfeffer wird direkt von der Farm nach Hause geliefert.

Pfeffer aus Kampot: Der wohl beste Pfeffer der Welt

Der Pfeffer, den ich Euch heute vorstelle, wächst 160 km von Kambodschas Hauptstadt entfernt und zwar eingebettet zwischen dem Elefantengebirge im Norden und der nahen Küste des Golf von Thailand. Dort liegt die Region Kampot in Kambodscha. Und von hier kommt dieser intensive Kampot Pfeffer, den Hobbyküche aus aller Welt wegen seines besonderen Geschmacks und des ausgezeichneten Aromas schätzen.

Doch wer und was ist Uncle´s Pepperfarm? Ich gebe mal kurz ein paar Informationen zu Uncle´s Pepperfarm.

Unser Versprechen: Traditionell – Handverlesen – Fair – Kampot Pfeffer direkt von der Farm 

Traditionell: Für Uncle’s Pepperfarm in Kampot, einer kleinen familiengeführten Pfefferfarm in Kambodscha, bedeutet traditioneller Anbau, dass wir den Pfeffer in Harmonie mit der Natur ohne chemische Düngemittel oder Pestizide anbauen. Unsere Pflanzen werden schon bei der Saat in einem großen Abstand zueinander gepflanzt und durch Zitronengraspflanzen vor Schädlingen geschützt. Der Boden für unsere Pflanzen besteht aus zermahlenem und zerstoßenem Fels und bietet den Pflanzen eine optimale Nährstoffversorgung. Die Pfefferpflanzen der Farm werden an unbehandelten Holzpfählen mit Rindenfäden hochgesteckt. Bei extremer Sonne decken unsere Mitarbeiter sie mit Palmenblätter ab um sie zu schützen. Diese Anbauweise entspricht somit den Vorschriften der KPPA. Originaler Kampot Pepper ist vielleicht der nachhaltigste Pfeffer der Welt … und zugleich ein Spezialitätenpfeffer allerhöchster Qualität.
Quelle www.unclespepper.com

Wer noch mehr zu der Pfefferfarm und den traditionell und natürlich angebautem Pfeffersorten erfahren möchte, liest gerne hier weiter https://www.unclespepper.com/

Ich stelle Euch heute den roten Kampot Pfeffer vor – eine kostbare Seltenheit.

Echter roter Pfeffer ist sozusagen der Champagner aller Pfeffersorten

Fruchtig, süßlich und wohltuend scharf, so wird der Pfeffer beschrieben. Und ich habe diesen verwendet bei Spaghetti Carbonara, das Aroma ist einfach vorzüglich und ich denke, dass dieses auch daher kommt, dass der Pfeffer ohne Chemie angebaut wird. So ist nämlich beim Anbau garantiert, dass man nur die allerbeste Qualität bekommt. Der echte rote Kampot Pfeffer von Uncle`s Pepperfarm in Kambodscha gehört ganz gewiss dazu.

Weiterhin habe ich den roten Pfeffer auf einem Pizzabrot verwendet, was auch ein herrliches Aroma ergibt. Der Geschmack des Pfeffers ist auch nicht zu scharf, sondern sehr angenehm. Wie ich nachlesen konnte, stammt der schwarze, weiße und echte rote Pfeffer sogar von der gleichen Pfeffertraube ab. Echter roter Pfeffer reift aber am längsten am Pfefferstrauch. Auf der Website von Uncle’s Pepperfarm findet man sehr viel Informationen zu den Pfeffersorten.

Der rote Kampot Pfeffer passt auch hervorragend zu Wild, Fisch und auch zu Schwein, ja sogar zu Desserts kann man ihn verwenden, was ich auch noch ausprobieren werde. Zu Fisch ist er sehr gut. Er hat ein intensives scharfes und gleichzeitig auch fruchtiges Aroma. Also wie man sieht, passt er zu vielerlei Gerichten und passt somit auch in unsere deutsche Küche, obwohl er hier eher unbekannt ist.

 

Wirklich echten und natürlich angebauten roten Pfeffer aus Kampot kann man im Online-Shop von Uncle´s Pepperfarm bestellen.

Was mir vor allen Dingen auch immer wichtig ist, das man fairen Handel unterstützt. Und das ist hier auf alle Fälle gegeben. Fair gehandelt und handsortiert. Denn gerade heutzutage sollte man solche Geschäfte unterstützen, wo man weiß, dass die Arbeitsbedingungen auch für die Menschen fair sind, die dort tätig sind. Hier weiss ich, die Bedingungen werden eingehalten und die Menschen können auch von den Einnahmen für ihre Arbeit leben.

Der Kampot Pfeffer kostet im Online Shop von Uncle’s Pepperfarm 11,95 / 70 g. Die Versandkosten für Deutschland betragen 3,90 € und werden mit DHL versandt. Ab einem Bestellwert von 35,00 € ist der Versand in Deutschland kostenfrei.

Zahlen kann man per

  •  Vorkasse
  •  Sofortüberweisung
  •  PayPal

Nun habt Ihr die Möglichkeit in Kooperation mit Uncle’s Pepperfarm hier diesen tollen Kampot Pfeffer zu gewinnen.

Und zwar einmal 

1 Glas  Schwarzer Kampot Pfeffer 33 g in einem edlien Glas im Wert von 9,95 € + 10 g Nachfüllbeutel

oder

1 Glas White Kampot Pfeffer 33 g in einem edlen Glas im Wert von 11,95 € + 10 g Nachfüllbeutel

Es gibt also 2 Gewinner. Kommentiert bitte, welchen Kampot Pfeffer Ihr gewinnen wollt.

Hier die Teilnahmebedingungen.

  1. Fan von Uncle’s Pepperfarm Facebook sein
    https://www.facebook.com/unclespepperfarm.kampot/
  2. Fan von Charlys Testwelt Facebook sein oder werden
    https://www.facebook.com/charlystestwelt/
  3. Bitte kommentieren welche Sorte Kampot Pfeffer Ihr gewinnen möchtet.
  4. Teilen und Freunde markieren optional, darüber freuen wir uns natürlich sehr.
  5. Teilnahme ab 18 Jahren und nur aus Deutschland.
  6. Der/die Gewinner/in muss sich innerhalb 48 Stunden bei mir melden

Den Beitrag gerne liken auf der Facebookseite.

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Start des Gewinnspieles ab sofort und es läuft bis zum 05.12.2017, 23.59 Uhr.

Das Testprodukt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wider.

 

 

 

 

22 comments to „Bester Pfeffer der Welt“ Kampot Pfeffer von Uncle´s Pepperfarm mit #Gewinnspiel auf dem Blog

  • Daniela S

    Ich würde mich über den schwarzen Pfeffer sehr freuen.

    Facebookname:
    Daniela Schiebeck.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  • Anna

    Ich liebe Pfeffer und das hört sich sehr interessant an.
    Ich hüpfe in den Topf für den weißen Pfeffer 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Anna

  • Brigitte Krüger

    Hallo Inge,

    Pfeffer ist mein Salz, ich habe mal eine qualitativ sehr gute Pfeffer Manufaktur auf dem Essener Weihnachtsmarkt kennengelernt, vielleicht war es ja Uncle´s Pepperfarm. Zu normalen Pfefferkörnern, die man im Supermarkt bekommt, ist es ein krass großer Unterschied…
    Da die Wildsaison gerade anfängt würde ich mich über den „Roten“ freuen…

    Eine zauberhafte Adventszeit wünsche ich dir und deiner Familie♥

    Liebe Grüße
    Brigitte

    • Brigitte Krüger

      Huch Wunschdenken war der Bestimmer meiner Gedanken…Schwarz oder Weiss steht zur Auswahl…ich würde mich über SCHWARZ freuen 🙂

    • Hallo liebe Brigitte,
      ganz viel Gl+ück beim Gewinnspiel.
      LG inge

  • Stella

    Ich liebe scharfes Essen und meine Eltern kommen aus Indonesien und da gibt es ein Rezept für eine Pfeffersuppe für die sich der weiße Pfeffer super eignen würde 😊
    Noch einen schönen Abend und ich drücke die Daumen 🍀

  • Karin Karkutsch

    Vielen lieben Dank für den tollen Bericht,, ich würde sehr gerne den schwarzen Kampot gewinnen.
    FB Karin Karkutsch

  • Uta

    Ein wirklich toller Bericht und da ich den roten Pfeffer überhaupt nicht kenne ,würde ich mich über ein Gewinn sehr freuen
    Alles Liebe
    Uta

    • Hallo liebe Uta,
      viel Glück beim Gewinnspiel. Gewinnen kannst Du aber entweder den weißen oder den schwrzen Kampot, leider nicht den roten liebe Uta.

      LG Inge und viel Glück

  • Lars

    Schwarzer Kampot Pfeffer
    FB: Lars Baumert

    LG

  • Astrid Scholz

    Toller Bericht und Information. Gerne würde ich den Kompot schwarz entscheiden . Der rote ist bei uns auf der Arbeit,zum Steak sehr schmackhaft auch . Danke für die tolle verlosung LG Astrid

  • Falko Bolze

    Liebe Inge,
    ich folge deiner, als auch der Facebook-Präsenz von Uncle’s Pepperfarm unter dem Namen Falko Bolze und präferiere den Erhalt des schwarzen Kampot Pfeffers.
    Herzliche Grüße
    Falko

  • Manu Koe

    Ich würde gerne den White Kampot Pfegfer gewinnen!
    FB Manu Koe