Bambustee – ein Fitmacher aus Fernost

Werbung

Gestern hatte ich Euch ja schon die Bambussocken von Sanaviva vorgestellt, heute stelle ich Euch den Bambustee vor.

Der Tee befindet sich in einer braunen Tüte, welche wiederverschließbar ist und hat einen Inhalt von 30 g, Preis hierfür 7,50 €. Man kann diesen im Shop von Sanaviva beziehen. Es handelt sich hier um losen Tee. Die Zutaten sind

72 % Bambusblätter, Lemongras, Zitronenschalen, Süßholzwurzel, spearment.

Er duftet genauso herrlich wie mein Bambus im Garten.

Bambus Tee wird auch Grünes Gold genannt und ist für unterschiedliche Beschwerden einsetzbar.

Er kann helfen bei

  • Stress + völliger Abgeschlagenheit
  • Erkältungsbeschwerden
  • zu niedriger oder zu hoher Blutdruck
  • Verdauungsproblemen
  • erhöhter Cholesterinspiegel
  • u.v.m.

Für 200 ml Wasser, was ungefähr ein großer Becher ist, benötigt man 3 Gramm der Bambusblätter. Man gießt diesen auf und lässt ihn 7 Minuten ziehen.

Also ich kann den Tee nur empfehlen. Er schmeckt sehr lecker. Er ist frei von Teein, so kann man auch einige Liter trinken, wenn man möchte. Er ist sehr ergiebig, denn man kann diesen sogar mehrmals aufgießen. Aromatisiert ist dieser nicht. Also 100 % Natur. Geeignet für Kinder, Schwangere, Senioren und gesundheitsbewusste Menschen. Ich bin ja ein Viel-Teetrinker und trinke Tee auch sehr gerne mal an heißen Tagen.

Schaut gerne mal bei Sanaviva vorbei, dort gibt es  auch einen Gratis Bambus-Guide und zwar unter www.sanaviva.de/Bambustee.

Das Testprodukt wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.  Der Bericht spiegelt unsere persönliche Meinung wider.

 

 

Und nun gehe ich mir einen Bambustee aufbrühen und wünsche Euch einen schönen Abend.

Jeder Blogger freut sich über Kommentare. Und ich mich über deinen. Vielen Dank.